14.02.2012

Nokia N8 Belle - Internetlinks auf dem Homescreen

appme.jpg Seitdem ich mein Nokia N8 auf Symbian Belle upgedatet habe, ist einiges nicht mehr, wie zuvor. Nicht immer zu meiner Freude. Früher konnte man eine Schnellstartleiste auf den Homescreen legen und in dieser auch Links zu Internetseiten einbinden. Das gibt es so nicht mehr (oder ich bin zu blöd, es zu finden). Eine Lösung hierfür bietet die Seite AppMe. Hier lässt sich ein Widget erstellen, das jede gewünschte Verlinkung darstellt. Das Widget kann man herunterladen, auf das N8 übertragen und anschließend lässt es sich als Schnellzugriff auf den Homescreen legen. Das ist mal praktisch und funktionell.

08.02.2012

Update auf Nokia Belle für das N8

Das Symbian-Belle-Update z.B. für das Nokia N8 wird aktuell verteilt. Ich hab’s natürlich auch gemacht und dafür die Nokia Suite benutzt. Es klappte eigentlich auch alles reibungslos. “Eigentlich” deshalb, weil man nach dem Update eine ganze Reihen von Einstellungen neu bzw. wieder vornehmen muss. Das ist schon nervig und ich frage mich, weshalb ich die Daten vorher sichere und anschließend zurückspiele. Hier mal eine bestimmt unvollständige Aufzählung aus dem Gedächtnis über das, was ich nach dem Update so alles machen musste oder noch muss:

  • Mailkonten wieder einrichten
  • Zugangspunkte (APN, Zugangsdaten, SMS) wieder einrichten
  • Profile wieder einrichten (z.B. Klingeltöne)
  • Podcasts neu abonnieren
  • Internetradiostationen neu konfigurieren
  • Homescreens neu einrichten (klar)
  • Weckzeiten neu einrichten
  • Programme reinstallieren und ggf. Einstellungen vornehmen
  • ….

Man sieht also, mal kurz ein Update machen - nee. Plant ordentlich Zeit ein.

Ansonsten hier noch ein paar Links mit Infos zum Thema.

http://www.allaboutsymbian.com/features/item/14093_Reasons_NOT_to_want_Symbian_Be.php
http://www.symbiantweet.com/nokia-belle-on-n8-walkthrough-video
http://www.areamobile.de/news/19574-symbian-3-belle-die-neuerungen-des-firmware-updates-in-bildern-und-video

07.02.2012

Flatpress: Das Verschwinden des Backslash

Wie ich in diesem Forum-Beitrag mal beschrieben habe, hatte ich das Problem, dass ich in Flatpress-Artikeln kein (Backslash) verwenden konnte. Nach dem Speichern war das Zeichen einfach verschwunden.

Mittlerweile habe ich eine Teil-Lösung gefunden, die zumindest für meinen Hoster Host Europe gilt. Man meldet sich im Kunden-Informations-System an und wechselt zu Administration - Webhosting - xxxx - Skripte - Skripteinstellungen. Dort stellt man die Option PHP.Magic-Quotes-GPC auf on.

Aber Vorsicht: Beim Speichern als Entwurf entfernt Flatpress die Zeichen weiterhin.
:-(

06.02.2012

Zusätzliche Optionen für den Wuala-Client

Kleiner Tipp für alle Wuala-Nutzer.

Seit der Version Hirlanden des Wuala-Clients für Windows ist es möglich, eine Option zu setzen, die auf den Namen blob storage hört. Folgendes soll diese Option bewirken:

Incremental file updates (meaning that small changes in a large file do not result in uploading the whole file again)

Aktivieren muss man blob storage bisher noch über die wuala.cfg-Datei, weil es von der Voreinstellung her deaktiviert ist. Die cfg-Datei liegt bei mir z.B. unter C:\Users\mein_name\AppData\Local\Wuala\Wuala.cfg. Hier fügt man die Zeile

blobs=true

ein, um die Funktion zu aktivieren. Alternativ kann man Wuala auch mit dem Parameter

-blobs

starten.

Was ist Wuala überhaupt?

Der sichere Online-Speicher.
Backup. Sync. Teilen. Zugreifen.
Verschlüsselung Ihrer Daten auf Ihrem Computer.

Die aktuelle Wuala-Versionen (Windows) findet ihr hier.

03.02.2012

Viewer für Office 2010 Dokumente

Wer auf seinem Computer Microsoft Office nicht installiert hat aber trotzdem Office-Dateien anzeigen, drucken und kopieren möchte, dem stellt Microsoft für fast alle Office Programme kostenlose Alternativen zur Verfügung.

Hier findet man alle möglichen Links zu diesem Thema.


via